Pionierbaukompanie

Die Pionierbaukompanie in Melk stellt mit einem hohen Anteil an kaderpräsenten Soldaten wesentliche Elemente für internationale Operationen. Der Hauptaufgabenbereich liegt in der Pionierbauunterstützung sowie in der allgemeinen und technischen Pionierunterstützung.

PiBau1

Die Grundaufgabe dieser Kompanie besteht in der Fähigkeit, die vertikale und horizontale Bauunterstützung schwerpunktmäßig im Ausland aber auch im Rahmen von nationalen Einsätzen sicherzustellen.

PiBau2

Aufgrund ihrer Ausbildung kann diese Kompanie Aufgaben wie Feldlagerbau, -betrieb bzw. Instandsetzung, Straßenbau, Ausbesserungsarbeiten an bestehenden Straßen, Maßnahmen zur Erhöhung des Eigenschutzes (Stellungsbau), Errichtung von stationären Kontrollpunkten (Checkpoints), Brückenbau (Behelfs- und Systembrücken) sowie qualifizierte Unterstützung bei Katastropheneinsätzen erfüllen.

PiBau3