Verein Melker Pioniere

Im Jahre 2003 kommt es zur Gründung des Vereins der Melker Pioniere nach dem geltenden Vereinsgesetz. Zielsetzung war und ist seit der Geburtsstunde, den Wehrgedanken des Pionierbataillons 3 zu verbreiten und im kameradschaftlichen Miteinander die Aktivitäten rund um die Melker Pioniere zu fördern. Weiters soll das österreichische Soldatenbrauchtum gepflegt werden. Bisher als wehrpolitisch anerkannter Verein tätig, gibt es diese Bezeichnung aktuell nicht mehr. Seit 2021 trägt der Verein den Titel „Partner des Bundesheeres“.

Darüber hinaus ist die Absicht des Vereins, durch Nutzung moderner Internettechnologien, eine möglichst hohe Dichte an Informationen über unseren Verband zu bieten. Dazu wurde auch diese Homepage geschaffen. Die finanziellen Mittel dazu werden durch die Abhaltung diverser Veranstaltungen, dem Onlineverkauf, sowie durch Sponsoring beschafft. Der Vorstand aus Obmann, stellvertretenden Obmann, Schriftführer und Kassier wird periodisch gewählt.

Die Mitgliedschaft wird den aktiven Kameraden, den Pionieren im Ruhestand und jedem Interessierten angeboten und beläuft sich zur Zeit auf etwa 200.

Der Vorstand des Vereins der Melker Pioniere seit 2020:

  • Obmann: Oberstleutnant Michael Fuchs
  • stv.Obmann: Hauptmann Ulrich Kühnel
  • Schriftführer: Stabswachtmeister Daniela Bacher
  • stv. Schriftführer: Oberstabswachtmeister Martina Markovitz
  • Kassier: Leutnant Franz Hinteregger
  • stv. Kassier: Vizeleutnant Andreas Aflenzer
  • Beirat: Oberstabswachtmeister Thomas Schmid
  • Beirat: Oberwachtmeister Pirmin Dangl